• Empfohlene Angebote
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Kategorien
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Unternehmen
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Angebote
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Kategorien
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Unternehmen
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
Aussteller werden
Hilfe
Mein Konto

Zentrale Tintenversorgung für Inkjet-Drucker : Markoprint ZTV HP Mk2 WEBER MARKING SYSTEMS FRANCE S.A.S.

Zentrale Tintenversorgung für Inkjet-Drucker : Markoprint ZTV HP Mk2

Zubehör

Bewerten

Kontaktieren Sie den Lieferanten Erhalten Dokumentation Fragen Sie nach einem Angebot

Die Markoprint ZTV HP ist ein zentrales und kostengünstiges Tintenversorgungssystem für Markoprint-Tintenstrahldrucker. Bei Kennzeichnungsanwendungen mit hohem Tintenverbrauch ermöglicht das intelligente System unterbrechnungsfreies Drucken. Die ZTV eignet sich für schnelltrocknende oder solventbasierende HP Tinten.

Mehr als zehnmal so viel Tintenvolumen

Die ZTV fasst 400 Millilitern Tinte, mehr als zehnmal so viel wie die Tintenkartusche im Druckkopf. Die Häufigkeit des notwendigen Tintenwechsels wird durch den Einsatz der ZTV deutlich reduziert. Sobald der Tintentank in das System eingesetzt wird, baut eine Pumpe einen leichten Druck auf. Über eine Schnittstelle direkt an der Kartusche wird ihr aktueller Füllstand in Echtzeit abgefragt. Wird ein bestimmter Wert unterschritten, öffnet sich ein Ventil zu der betroffenen Kartusche und füllt diese automatisch nach.

Von einer Kartusche (X2JET) bis hin zu vier Kartuschen (X4JET) können gleichzeitig durch die ZTV versorgt werden. Eine Kartusche kann eine Durchlaufmenge von bis zu 1,2 Litern verarbeiten, bevor sie getauscht werden muss. Das entspricht drei Tintentanks bei einem Ein-Kopf-System und 12 Tintentanks bei einem Vier-Kopf-System.

Vorratstank und Kartuschen interagieren über die SmartCard- Technologie mit RS232-Schnittstelle. Die Kartuschen melden ihren Tintenstand in Echtzeit an das Tintensystem und werden während des Druckvorgangs automatisch befüllt. Der in die Kartuschen integrierte Füllstandssensor verhindert gleichzeitig ein Überfüllen mit Tinte.

SmartCard gleicht Tintenparamenter ab

Die ZTV HP MK2 wird per SmartCard überwacht. Das ermöglicht den Abgleich von Daten und bedeutet zusätzliche Sicherheit. Sollten sich z.B. die Tinten in Kartusche und Tank unterscheiden, werden automatisch sämtliche Ventile geschlossen, um ein Mischen der Tinten und Verschmutzen des Systems zu verhindern. Auch abgelaufene und somit möglicherweise qualitativ nicht einwandfreie Tinten können nicht verwendet werden, da die SmartCard Halbbarkeitsdaten erfasst.

Da das System über Druck geregelt wird, kann das Bulksystem oberhalb, seitlich und unterhalb der Druckköpfe installiert werden. Die Höhe des Systems spielt keine Rolle, ein zusätzlicher Regulator ist nicht erforderlich.

Automatische, gravitationsunabhängige Tintenversorgung Freie Einbauhöhe des Tintentanks Interne, eigenständige Überwachung des Systems Kein häufiger Kartuschenwechsel wie bei Einzelkartuschen Geringer Preisunterschied zur ZTV HP MK1 SmartCard-Überwachung der Kartuschen und des Tintentanks Verwendung von Solvent Tinten möglich Durch geringeren Tintenpreis amortisiert sich das System schnell

Teilen Sie Ihre Meinung mit auf Zentrale Tintenversorgung für Inkjet-Drucker : Markoprint ZTV HP Mk2

Ihre Meinung zu -

UNTER DEN PRODUKTEN ZUBEHÖR VON WEBER MARKING SYSTEMS FRANCE S.A.S.

DIE NUTZER HABEN AUCH DIE KATEGORIE ZUBEHÖR

Überprüfen Sie alle Produkte von kategorie zubehör

Das sollten Sie auch sehen

Etikettiermaschine Klebeetikett Automatische Etikettiergeräte Warn- und Hinweisetiketten Etiketten, Thermotransferetiketten Vorgedruckte Etiketten Produktetiketten RFID Etiketten
Finden Sie Ihre Zulieferer Stellen Sie Ihre Anfrage und lassen Sie dann unsere Teams für Sie die besten verfügbaren Angebote finden.
Finden Sie ihre zukünftigen Kunden Listen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen, um Ihre Internetpräsenz zu verbessern und erhalten Sie qualifizierte Anfragen.