• Empfohlene Angebote
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Kategorien
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Unternehmen
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Angebote
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Kategorien
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
  • Empfohlene Unternehmen
  • Keine Treffer. Meinten Sie?
Aussteller werden
Hilfe
Mein Konto

die Nachrichten von CHAUVIN ARNOUX

Tragbare digitale Oszilloskope SCOPIX IV

24. January 2018

Tragbares Oszilloskop
Die neuen METRIX® SCOPIX IV-Oszilloskope sind netzunabhängig, tragbar, vollausgestattet, IP54-konform und mit vollständig gegeneinander und gegen Erde isolierten Kanälen mit 600 V CAT III ausgestattet. Dabei stellen sie alle Analysemodi bereit: Multimeter, Analysator, Datenlogger und Aufruf von auf dem Oszilloskop abgespeicherten Dateien. Ihrer Konzeption und Entwicklung liegen die neuesten Spitzentechnolgien zugrunde und ihr ergonomisches Design stellt einen optimalen Nutzerkomfort bereit.

Ergonomie: Neues Design Das SCOPIX IV bietet mit seinem hintergrundbeleuchteten 7"-WVGA-TFT-Berührungsfarbbildschirm mit schwarzem Untergrund eine hervorragende Lesbarkeit und mit den in 13 Sprachen verfügbaren, dem Tastenfeld oder Gehäuse zugeordneten Menüs einen optimalen Nutzerkomfort. Um die Bedienung mit Schutzhandschuhen zu vereinfachen, wurde das frontseitige Tastenfeld vollkommen neugestaltet. Es besteht nun aus 5 thematischen Bereichen für den direkten Zugriff (Programm, Messungen, Vertikal, Horizontal, Trigger). Im Feld ermöglicht ein einstellbarer Tragegurt den „Freihandbetrieb“, während im Labor die Klappstütze für einen stabilen Stand auf einem Tisch sorgt. Die Kanäle und ihre zugehörigen Parameter können durch die einheitliche farbliche Darstellung auf schwarzem Untergrund einfacher und schneller erkannt werden. Mittels eines Satzes auswechselbarer farbiger Kennzeichnungsteile ist die Zuordnung des PROBIX-Zubehörs zum Kanal mit der entsprechenden Farbe möglich. Mit dem Plug-and-Play- Zubehör PROBIX erfolgt die Inbetriebnahme schnell und fehlerfrei. Die Koeffizienten, die Skalierung und die Maßeinheiten, sowie die Konfiguration der Kanäle stellen sich automatisch ein. Tastköpfe und Adapter werden beim Anschließen sofort erkannt.

Mehrere Kommunikationsarten Die verschiedenen Datenübertragungsschnittstellen sind gegeneinander und gegenüber den Messkanälen isoliert und praktischerweise in einem extra dafür vorgesehenen, durch eine Klappe geschützten Bereich untergebracht: • USB-Anschluss für die Datenübertragung mit einem PC • RJ45 über Kabel oder WLAN für die Datenübertragung mit einem PC oder das Ausdrucken auf einem vernetzten Drucker • μSD zur Speicherung von Daten ohne Übertragung oder zur Aktualisierung der Gerätesoftware.

Messungen & Analysen Das mit einzigartigen Funktionen und Bandbreiten von 60 MHz bis 300 MHz ausgestattete SCOPIX IV ist dank seines 12-Bit-Wandler mit einer vertikalen Auflösung von 0,025% überaus leistungsfähig. Neben seinen erweiterten Trigger-Funktionen (Impulsbreite, Ereigniszählung, Trigger-Delay) bietet das SCOPIX IV mittels 20 automatischen Messungen pro Kanal eine Komplettanalyse eines durch Cursor eingestellten Bereichs. Das SCOPIX IV verfügt über komplexe und Standard-MATH-Funktionen, mit denen für jeden Signalverlauf eine Berechnungsfunktion sowie eine vertikale Skalierung entsprechend der Messeinheit festgelegt werden können. Die Echtzeit-FFT mit gleichzeitiger Anzeige des Signals für die qualitative Analyse der Oberschwingungen, die Signalverzerrung und die Impulsantworten ermöglicht bei der Suche nach Rauschquellen in logischen Schaltkreisen eine effiziente und genaue Diagnose. Das mehrkanalige TRMS-Multimeter mit 8.000 Punkten und 200 kHz misst Amplituden, Widerstände, Durchgangswiderstände, Kapazitäten, Frequenzen und Temperaturen. Die Verbindung zum Datenlogger ermöglicht dem SCOPIX IV die automatische Aufzeichnung von Grafikdaten mit Zeitangabe. Für die Leistungsmessungen stehen folgende Modi zur Verfügung: Einphasen- und Drehstromsysteme, Wirk-, Blind-, Scheinleistung und Leistungsfaktor. Der mehrkanalige Oberschwingungsanalysator kann bei Signalen mit einer Grundfrequenz zwischen 40 und 450 Hz die  berschwingungen bis zur 63. Ordnung anzeigen.
  Auswertung der Daten Auf dem Oszilloskop kann der Benutzer gespeicherte Kurven in den verschiedenen Anzeige-Modi aufrufen oder sich über einen Screenshot-Viewer anzeigen lassen. Auf dem PC kann der Benutzer mit der Anwendung ScopeNet, die unter Verwendung des Internet-Browsers auf USB oder über Ethernet zur Verfügung steht, die Fernsteuerung und Programmierung des SCOPIX IV über SCPI-Befehle vornehmen.
Die Echtzeit-FFT mit gleichzeitiger Anzeige des Signals für die qualitative Analyse der Oberschwingungen, die Signalverzerrung und die Impulsantworten ermöglicht bei der Suche nach Rauschquellen in logischen Schaltkreisen eine effiziente und genaue Diagnose. Das mehrkanalige TRMS-Multimeter mit 8.000 Punkten und 200 kHz misst Amplituden, Widerstände, Durchgangswiderstände, Kapazitäten, Frequenzen und Temperaturen. Die Verbindung zum Datenlogger ermöglicht dem SCOPIX IV die automatische Aufzeichnung von Grafikdaten mit Zeitangabe. Für die Leistungsmessungen stehen folgende Modi zur Verfügung: Einphasen- und Drehstromsysteme, Wirk-, Blind-, Scheinleistung und Leistungsfaktor. Der mehrkanalige Oberschwingungsanalysator kann bei Signalen mit einer Grundfrequenz zwischen 40 und 450 Hz die Oberschwingungen bis zur 63. Ordnung anzeigen. Auswertung der Daten Auf dem Oszilloskop kann der Benutzer gespeicherte Kurven in den verschiedenen Anzeige-Modi aufrufen oder sich über einen Screenshot-Viewer anzeigen lassen. Auf dem PC kann der Benutzer mit der Anwendung ScopeNet, die unter Verwendung des Internet- Browsers auf USB oder über Ethernet zur Verfügung steht, die Fernsteuerung und Programmierung des SCOPIX IV über SCPI-Befehle vornehmen.

Anwendungen Für die Wartung elektronischer Anlagen wurde das Model OX 9304 mit einer Bandbreite von 300 MHz, 4 isolierten Kanälen mit 600 V CAT III, erweiterten Trigger-Funktionen, integrierter FFT, komplexen mathematischen Berechnungen auf den Kurven, automatischen Messungen auf 4 Kanäle und einem integrierten WEB-Server ausgestattet. Für die Wartung von Industrieanlagen ist das Model OX 9062 mit seinem großen 7"-Bildschirm, der Bandbreite von 60 MHz, den 2 isolierten Kanälen mit 600 V CAT III und den Betriebsmodi Oberschwingungsanalysator und Multimeter bestens ausgestattet und deckt alle Anwendungen ab. Weitere Einsatzbereiche des SCOPIX IV sind der  tomobilsektor und die technische Ausbildung.

Technische Daten • Bandbreite von 60 MHz bis 300 MHz • 2 oder 4 vollständig isolierte Kanäle • 30 frontseitige Tasten für direkte Bedienung • Abtastrate von 2,5 GS/s bei Single Shot und 100 GS/s bei ETSZoom • Schnelles Laden in 2 Std.; Batteriebetriebsdauer bis 8 Std. • Datenübertragung: Ethernet/WLAN/USB/μSD – Mit der Ethernet- Schnittstelle mit ScopeNet-Webserver kann aus der Ferne auf das Gerät zugegriffen werden, d. h. Graphen und Screenshots lassen sich ohne zusätzliche Software übermitteln. • Großer μSD-Speicher von über 32 GB: SD, SDHC, SDXC • Aus dem Google-Store kann eine ANDROID-Version von Scope- Net geladen werden. • Plug-and-Play-Zubehör PROBIX: schnelle und fehlerfreie Inbetriebnahme des Geräts. Die Koeffizienten, die kalierung und die Maßeinheiten, sowie die Konfiguration der Kanäle stellen sich automatisch ein. Tastköpfe und Adapter werden beim Anschließen sofort erkannt. • Vollausgestattet, Lieferung mit Messzubehör in Transporttasche
Tragbare digitale Oszilloskope SCOPIX IV
Kontaktieren sie den Zulieferers

6 Modelle Messung von Umweltgrößen

27. February 2017

Energieeffizienz – Gebäudetechnik, Klimatechnik, vorgeschriebene Kontrollen, industrielle Wartung und Instand-
haltung. Für jede Anwendung das passende Messgerät für Um-welt-Parameter.

  •  Luxmeter + Recorder CA 1110,
  •  Thermo-Anemometer + Recorder CA 1227
  •  Thermo-Hygrometer + Recorder CA 1246
  •  Fühler-Thermometer + Recorder CA 1821,  CA 1822, CA 1823
Chauvin Arnoux, der große französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die 6 Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. Die kompakten und ergonomischen Geräte liegen gut in der Hand und sind einfach zu bedienen.
Die Geräteserie bietet eine außergewöhnlich hohe Batterie-betriebsdauer bis zu 1000 Std und bis zu 3 Jahre Speicherkapazität für die aufgezeichneten Daten.

Intuitive Bedienerfreundlichkeit

Die tragbaren Geräte sind mit einer großen beleuchteten Anzeige ausgestattet und alle Funktionen sind durch einfachen Tastendruck über die Frontplatte zugänglich:  1 Taste = 1 Funktion!
 
Einsatzgebiete
  •  Energieeffizienz – Gebäudetechnik entsprechend der EU-Richtlinie 2012/27/UE für die Abstimmung der Energieverbrauchswerte mit den Raumklima-Kriterien: Temperatur (CA 1821, CA 1822, CA 1823), Beleuchtung (CA 1110) und Luftdurchsatz (CA 1227).
  •  Klimatechnik im Rahmen der Inbetriebnahme und der Wartung von Heizungs-, Klima- und Lüftungssystemen.
  •  Vorgeschriebene Kontrollen zur Einhaltung der gesetzlichen Vor­gaben für Arbeitsplätze: Beleuchtung (CA 1110), Temperatur und Luft­feuchte (CA 1246), usw …
  •  Industrielle Wartung und Instandhaltung
Datenaufzeichnung
Die Recorder-Funktion wird von Hand am Gerät eingeschaltet: ein kurzer Druck auf MEM zeichnet den aktuellen Mess­wert auf, ein langer Druck auf REC  startet die Speicherung der Messwerte im Takt der aktuellen Funktion. Über die Software PC Data Logger Transfer kann der Benutzer den Aufzeichnungsbeginn, den Aufzeichnungstakt (von 1 Minute bis zu 2 Stunden) sowie das Ende der Auf­zeichnung auch einfach individuell vor­programmieren.

MAP-Kurvendarstellung
Mit dem Luxmeter + Recorder CA 1110 lässt sich die Beleuchtungs­stärke einer Fläche oder eines Raums auch in Kurvenform darstel­len. Die Messdaten sind dann in einer Datei abgespeichert. Auch mit dem Thermo-Anemometer CA 1227 können die gemessenen Luftgeschwindigkeiten im MAP-Modus dargestellt werden.
 
Eine intelligente und unverzichtbare Software
Die Datenauswerte-Software Data Logger Transfer erkennt auto­matisch das über Bluetooth oder USB an den PC ange­schlossene Messgerät. Die im Gerät gespeicherten Daten lassen sich so in Echtzeit herunterladen und auf dem PC anzeigen.
  • Grafische Darstellung der Messdaten oder in Tabellenform
  • Export der Daten als Grafik oder als Excel-Tabelle
  • E  Echtzeit-Modus
  • Automatische Erstellung von Berichten im Word-Format
  • Datenformat kompatibel zur Software DataView

6 Modelle  Messung von Umweltgrößen
Kontaktieren sie den Zulieferers

Für sichere und hochgenaue Messungen, wählen Sie das C.A 6292

21. April 2016

Ohmmeter
Das ganz neue, digitale Micro‐Ohmmeter C.A 6292 von Chauvin Arnoux® mit bis zu 200 A Prüfstrom präsentiert sich in einem baustellentauglichen Gehäuse der Schutzart IP54. Es kann nach dem BSG‐Verfahren messen, bei dem sich durch beidseitige Erdung des Prüfobjekts alle Gefahren durch elektromagnetische Effekte vermeiden lassen. Die Messungen bieten  somit absolute Sicherheit für Personal und Material.   Bedienerfreundlichkeit Die Anschlussklemmen sind farblich klar gekennzeichnet und ermöglichen so den schnellen und fehlerfreien Anschluss der Messleitungen. Durch die eingebaute Kühlung sind auch längere Messungen mit hohen Prüfströmen möglich. Die Messergebnisse erscheinen sofort in der beleuchteten und perfekt ablesbaren LCD‐Anzeige. Das C.A 6292 lässt sich manuell über den Drehknopf am Gerät einstellen oder mit einem PC über die USB‐Verbindung.   Leistungsmerkmale Der Prüfstrom ist zwischen 20 A und 200 A einstellbar. Mit den Werten 50 A, 100 A, 150 A und 200 A sind auch automatische Messungen möglich. Der Widerstandsmessbereich reicht von 0,1 μΩ bis 1 Ω, mit einer Auflösung von 0,1 μΩ und einer Grundgenauigkeit von ca. 1%. Mit dem nach Lord Kelvin benannten Vierleiter‐ Messverfahren lassen sich Messfehler durch Leitungs‐ oder Kontaktwiderstände zuverlässig vermeiden. Die Software‐Plattform DataView® ermöglicht die Konfiguration des Geräts, die Verarbeitung und Auswertung der Messergebnisse, den Export von gespeicherten Messdateien, die Erstellung von Berichten usw …
  Anwendungen Das C.A 6292 lässt sich vielseitig einsetzen: − Prüfung der Kontaktwiderstände in Hochspannungs‐/Höchstspannungs‐ Stationen − Prüfung der Kontaktqualität von Trenneinrichtungen, Schaltern, Relais usw… − Widerstandsprüfung an Stromschienen, Leitungen, Wicklungen usw… − Durchlassprüfung an Schienen, Radnaben, Schweißnähten − Prüfung von Oberflächen und Metallbeschichtungen − Prüfung von Trenneinrichtungen   Damit erfüllt das Gerät die Anforderungen der Profis in den  Bereichen Stromverteilung, Metallindustrie, Eisenbahnen, ebenso wie bei Herstellern von Elektrogeräten oder Wartungs‐ und Reparaturbetrieben.  
Für sichere und hochgenaue Messungen, wählen Sie das C.A 6292
Kontaktieren sie den Zulieferers

Neue Serie von tragbaren 1 kV-Megohmmetern.

04. January 2016

Elektrizität
Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messinstrumenten und Marktführer in der elektrischen Messtechnik, startet eine neue Serie von tragbaren 1 kV-Megohmmetern. Diese komplette Serie von Isolations- und Durchgangsprüfern umfasst 6 Modelle (C.A 6522, C.A 6524, C.A 6526, C.A 6532, C.A 6534, C.A 6536) und erfüllt alle Anforderungen für Vor-Ort-Einsätze.

Intuitive Bedienerfreundlichkeit Man muss kein Experte sein! Sämtliche Messungen und Haupt-funktionen sind über den Drehschalter und Tasten auf der Front-platte zugänglich. Auf der beleuchteten LC-Anzeige erscheinen gleichzeitig die digitalen Messwerte der Isolationsmessung, die sekundären Messwerte, sowie ein logarithmischer Bargraph für die Isolationswerte. Über den robusten Drehschalter werden die Messarten und die gespeicherten Daten angewählt, während die eigentliche Isolati-onsmessung über die große TEST-Taste ausgelöst wird. Die auf-fällige Pass/Fail-Kontrollleuchte wechselt von grün auf rot wenn die gemessenen Werte die programmierten Grenzwerte nicht einhalten. Über eine weitere Taste ist eine Kompensation des Messleitungswiderstands möglich. Die externe Sonde zur Fernbedienung mit eingebauter Leuchte ist ein sehr praktisches Zubehör, das Isolationsprüfun-gen in schwierigem Umfeld erleichtert und beschleunigt. Drei der sechs Modelle sind mit Bluetooth-Kommunikation ausgerüstet.

Sechs Modelle, um alle Anwendungen abzudecken Die neue Serie von Isolationsprüfern ermöglicht auch Durchgangsprüfungen mit 200 mA / 20 mA und mit aktivem Schutz ohne Schmelzsicherung. Die Prüfspannungen reichen je nach Modell von 10 V bis 1000 V für Isolationsmessungen bis 200 GΩ.  Zur Sicherheit lassen sich über eine Lock-Funktion bestimmte Messarten sperren. Die Messkategorie CAT IV 600 V gewähr-leistet einen sicheren Einsatz unter allen Bedingungen. Die Mes-sungen erfüllen die IEC-Norm 61557 und sind damit exakt, zuverlässig und wiederholbar.
• Für die Wartung von Industrieanlagen verfügen die C.A 6522, C.A 6524 und C.A 6526 über eine Prüfspannung bis 1 000 V. Besonders in der vorbeugen-den Wartung lassen sich durch regelmäßige Isolationsmessungen Störungen vermeiden, die durch Alterung und Beschädigung von Isolations-werkstoffen verursacht wurden. Die Dauer der Isolationsprüfung ist programmierbar. • Die Modelle C.A 6522 und C.A 6524 können den Polarisationsindex PI und die dielektrische Absorptionsrate DAR ermitteln, um die Qualität von Isolationen abzuschätzen. • Der C.A 6526 verfügt über eine Pass/Fail-Kontrollleuchte auf der Frontplatte und die Messwertspeicherung ermöglicht Vergleiche mit früheren Messungen.
• Der C.A 6532 ist für Prüfungen in der Telekommunikation ausgelegt. Er misst die Isolation von Telefon-leitungen unter 50 V oder 100 V und ver-fügt über Sonderfunktionen zur Messung des Widerstands, der Kapazität, des Prüfstroms und der AC-Spannung. Mit der ΔREL-Funktion lassen sich Widerstands¬unter-schiede zwischen zwei Leitungspaaren leicht ermitteln und durch die Eingabe einer Leitungska-pazität in nF/km lässt sich die Länge der geprüften Leitung automatisch anzeigen. • Für die Elektronik ist der C.A 6534 die richtige Wahl. Mit ihm lassen sich Prüfspannungen zwischen 10 V und 500 V auswählen, so dass das Gerät voll den Bedürfnissen der Elektronik-Industrie entspricht, von Schwachstromsignalen bis hin zu Leistungsstufen. Der Widerstandsmessbereich reicht von 2 kΩ bis 50 GΩ. Mit entsprechenden Elektroden und den Prüfspannungen von 10 V und 100 V sind auch elektrostatische Entladungsprüfungen (ESD) möglich. • Der C.A 6536 wurde für Sondereinsätze entwickelt, wie etwa in der Luft- und Raumfahrttechnik oder für das Militär. Das Modell verfügt über eine in 1-Volt-Schritten einstellbare Prüfspannung von 10 V bis 100 V unter strikter Einhaltung des vorgegebenen Werts.

Die notwendige Software! Das Modul Megohmmeter Transfer der DataView®-Software erkennt automatisch das über Bluetooth mit dem PC ver-bundene Messgerät und startet das entsprechende Menü. Mit der Software lassen sich die im Gerät gespeicherten Werte und seine Konfiguration auslesen bzw. verändern. Weitere Funktionen ermöglichen den Start der Prüfung über den PC, die graphische Anzeige der Messwerte in Echtzeit, die Berechnung von PI und DAR, sowie die Erstellung von vorformatierten Prüfberichten – ein Funktions-umfang, der die Produktivität beim Messen und Prüfen erheblich steigert.
Neue Serie von tragbaren 1 kV-Megohmmetern.
Kontaktieren sie den Zulieferers
Finden Sie Ihre Zulieferer Stellen Sie Ihre Anfrage und lassen Sie dann unsere Teams für Sie die besten verfügbaren Angebote finden.
Finden Sie ihre zukünftigen Kunden Listen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen, um Ihre Internetpräsenz zu verbessern und erhalten Sie qualifizierte Anfragen.