Zugriffs- und Nutzungsbedingungen für Benutzer der Website Industry Plaza

Artikel 1: Definitionen

Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen gelten für Benutzer der Dienste von Industry Plaza (der Dienst), einer Website für die Vernetzung gewerblicher Nutzer unter der Adresse www.industry-plaza.de (die Website), deren Herausgeber IPD (HR Nanterre 490 727 633), 10 Place du Général de Gaulle, 92160 Antony ist.


Benutzer: gewerbliche Nutzer, natürliche Person, welche die Website besucht, um den von Inserenten online gestellten Inhalt einzusehen und/oder die Dienste von INDUSTRY PLAZA zu nutzen.
Dienst: Dienst, der Vertriebsinformationen der Inserenten bereitstellt und es den Benutzern ermöglicht, Kostenvoranschläge oder Informationen der Inserenten einzuholen.
Inserenten: gewerbliche Nutzer, die Anfragen nach Kostenvoranschlägen von den Benutzern erhalten können.

Artikel 2: Gegenstand

Der Zugriff auf die Website setzt die Annahme und Einhaltung der vorliegenden allgemeinen Zugriffs- und Nutzungsbedingungen (nachstehend „Allgemeine Bedingungen“) durch den Benutzer voraus, welche die Zugriffs- und Nutzungsbedingungen und -modalitäten des INDUSTRY-PLAZA-Dienstes und insbesondere die Rechte und Pflichten von IPD und diejenigen des Benutzers festlegen. Der Dienst richtet sich ausschließlich an gewerbliche Nutzer.

Für ergänzende angebotene Dienste können darüber hinaus Sonderbedingungen gelten, die ggf. bei der Registrierung zu dem betroffenen Dienst mitgeteilt werden. Der Zugriff auf den betroffenen Dienst und seine Nutzung setzt vorherige Einsichtnahme und Annahme dieser Sonderbedingungen voraus, die dann Bestandteil des vorliegenden Vertrags sind. Bei Widersprüchen haben die Sonderbedingungen Vorrang vor den Allgemeinen Bedingungen.

Sofern nicht anders bestimmt, gelten die Allgemeinen Bedingungen für alle Verbesserungen des Dienstes oder neuen Dienste.

Wenn der Benutzer die Allgemeinen Bedingungen oder Sonderbedingungen bezüglich der angebotenen Dienste nicht akzeptiert, wird er aufgefordert, auf die Nutzung des Dienstes und/oder eventueller ergänzender, auf der Website angebotener Dienste zu verzichten.

Es gelten ausschließlich die Allgemeinen Bedingungen und Sonderbedingungen. Eine Duldung kann nicht als Verzicht auf ein Recht oder eine Pflicht ausgelegt werden, das/die sich aus diesen Bestimmungen ergibt.

Artikel 3: Zugangsbedingungen zu den Diensten

Der Dienst ist über das Internet unter der obenstehenden Website Adresse verfügbar. Aus Wartungsgründen behält IPD sich das Recht vor, den Zugriff auf den Dienst ganz oder teilweise vorübergehend und ohne vorherige Ankündigung auszusetzen, wobei die sich ggf. daraus ergebende mangelnde Verfügbarkeit für den Nutzer keinerlei Recht auf Schadensersatz bedeutet.

Angesichts der Beschaffenheit des Internets erkennt der Benutzer an und akzeptiert, dass IPD nicht für Unterbrechungen oder Veränderungen des Zugriffs auf den Dienst haftet, die aufgrund des Internets an sich, der von dem Benutzer verwendeten Verbindungsmittel oder anderen Ursachen außerhalb des Einflussbereichs von IPD auftreten können.

Es wird darauf hingewiesen, dass das für den Zugriff und die Nutzung des Dienstes erforderliche Material und Softwares ausschließlich in den Verantwortungsbereich des Nutzers fallen.

3.1 Zugriffsmodalitäten

Die Nutzung des Dienstes erfordert keine vorherige Einrichtung eines Kontos, sondern setzt voraus, dass der Benutzer ein Formular ausfüllt, in dem er seinen Bedarf und seine Kontaktdaten angibt und diese Allgemeinen Bedingungen akzeptiert. Der Benutzer verpflichtet sich zur Angabe richtiger, genauer, aktueller und vollständiger Daten zu seiner Person und zu sonstigen, im Formular angefragten Informationen. Sollte der Benutzer falsche, nicht zutreffende, veraltete oder unvollständige Daten angeben, ist IPD berechtigt, ihm umgehend und für die Zukunft den Zugriff auf die gesamten Dienste oder auf einen Teil der Dienste zu verwehren.

Der Benutzer kann nach Belieben die angegebenen Informationen und persönlichen Daten in einer Mail an datenschutz@industry-plaza.de ändern und/oder aktualisieren.

3.2 Personendaten

Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen haben die Benutzer ein Recht auf Zugriff, Berichtigung, Löschung und Einspruch bezüglich der Personendaten, die sie IPD mitgeteilt haben. Dieses Recht können sie per E-Mail an die Adresse datenschutz@industry-plaza.de geltend machen. Entsprechend den Bestimmungen dieses Gesetzes wurden die von IPD erhobenen und gespeicherten Personendaten der CNIL (Commission Nationale Informatique et Libertés - Französische Datenschutzbehörde) unter der Nummer 1589866 gemeldet.

In Anwendung des Gesetzes über das Vertrauen in den E-Commerce vom 21. Juni 2004 können die Personendaten der Benutzer auf deren Antrag den Inserenten per E-Mail zugestellt werden, damit diese den Anfragen entsprechende Kostenvoranschläge erstellen.

Diese Daten können Handelspartnern zu Akquisezwecken verkauft oder vermietet werden. Die Benutzer können jederzeit Einspruch gegen eine derartige Nutzung ihrer Daten per E-Mail an datenschutz@industry-plaza.de erheben oder das in jeder versandten E-Mail angegebene Verfahren befolgen.
Jedoch erkennen die Benutzer an, dass ein derartiger Einspruch IPD daran hindern kann, den Kontakt zwischen dem Benutzer und den Inserenten herzustellen.

Artikel 4: Nutzung von Industry Plaza durch die Benutzer

Für die Nutzung des Dienstes macht der Benutzer die erforderlichen Angaben und teilt insbesondere seine Kontaktdaten und seinen Bedarf mit.
Durch Anklicken der Schaltfläche BESTÄTIGEN oder MEINE ANFRAGE VERSENDEN erteilt er IPD ausdrücklich die Genehmigung, den von unseren Teams ausgewählten Inserenten, die der Anfrage des Benutzers entsprechen können, die Angaben des Benutzers über die Website zuzustellen, wobei darauf hingewiesen wird, dass die Anfragen an bis zu 5 verschiedene Inserenten geschickt werden können. Inserenten, die auf die Anfrage reagieren möchten, senden ihre Kostenvoranschläge und Informationen direkt an den Benutzer.

Es steht dem Benutzer frei, auf die eingehenden Kostenvoranschläge zu reagieren. Die Beziehungen zwischen dem Benutzer und den Inserenten, die auf Anfragen nach Kostenvoranschlägen über die Website reagieren, fallen unter die Bestimmungen des nachstehenden Artikels 6.2.

Der Benutzer verpflichtet sich dazu, keine Eigenschaft, kein Attribut oder Benutzeridentifizierung unbefugt zu führen, die irreführend ist oder zu einer Verwechselung seiner Identität führen kann, Daten und Informationen, die ihm vorliegen weder zu missbrauchen, noch zu nutzen, um den Kundenstamm der Inserenten abzuwerben.

Der Benutzer verpflichtet sich zur Wahrung des gesicherten Zugriffs und ganz allgemein dazu, Zugriff und Funktionsweise des Dienstes in keiner Weise zu behindern oder zu stören.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Benutzer in keinem Fall Methoden der Einsichtnahme und/oder automatisierten und/oder Massenextraktion aller oder eines Teils der auf der Website einsehbaren Daten anwenden darf.
Der Benutzer ist alleinverantwortlich für seine Nutzung des Dienstes und die über den Dienst weitergeleiteten Informationen.
Der Benutzer ist insbesondere alleinverantwortlich für die Nutzung der Informationen und Daten aller Art, die über den Dienst verfügbar sind und nur er haftet für Entscheidungen oder Maßnahmen, die dieser in diesem Zusammenhang trifft. Nur der Benutzer entscheidet über Umfang und persönlichen Nutzen der übermittelten Informationen. Somit verpflichtet er sich, diese bedachtsam zu nutzen und übernimmt die sich daraus ergebenden Risiken.

Artikel 5: Finanzbestimmungen

Der Dienst wird den Benutzern kostenlos bereitgestellt.

Artikel 6: Haftung von IPD

Im Rahmen der vorliegenden Nutzungsbedingungen unterliegt IPD einer Mittelverpflichtung.

6.1 Verbreitete Inhalte

IPD ist um die Qualitätssicherung der verbreiteten Informationen bemüht. Mit Ausnahme der von IPD bereitgestellten Informationen haftet jedoch nur der Autor oder die die Informationen bereitstellende Person für Inhalte, die über den Dienst zur Verfügung stehen. Somit haftet IPD nicht für Meldungen, Informationen oder Inhalte, die das Unternehmen nicht direkt erzeugt oder produziert hat, insbesondere nicht für deren Wahrheitsgehalt, Relevanz und ganz allgemein Fehler oder Auslassungen in diesen. Das gilt insbesondere für Kostenvoranschläge der Inserenten, die über die Website auf Anfragen der Benutzer reagieren. Somit haftet IPD nicht für Schäden, die sich daraus ergeben können.

6.2 Beziehungen zwischen Benutzern und Inserenten

IPD gewährleistet keine Antworten der Inserenten auf Anfragen der Benutzer, noch Fristen, innerhalb welcher diese reagieren. Korrespondenz, Schriftwechsel oder Beziehungen gleich welcher Art, insbesondere zu Werbe- oder Vertriebszwecken, die zwischen dem Benutzer und einem Inserenten erfolgen, verpflichten nur den fraglichen Benutzer und Inserenten.
Somit verpflichten die sich daraus ergebenden Bestimmungen, Bedingungen, Garantien, Erklärungen, Zahlungen oder Lieferungen beliebiger Art nur den Benutzer und den Inserenten, keinesfalls aber IPD, und IPD haftet nicht für Verluste oder Schäden beliebiger Art, die sich aus Angeboten der Inserenten oder daraus resultierenden Vereinbarungen und Leistungen ergeben.

6.3 Bereitstellung des Dienstes INDUSTRY PLAZA

Der Dienst wird dem Benutzer wie vorgefunden bereitgestellt und dieser nutzt ihn auf eigene Gefahr. Der Zugriff erfolgt je nach Verfügbarkeit.

IPD gewährleistet insbesondere nicht, dass der Dienst nicht unterbrochen wird oder relevant, umfassend und vollkommen fehlerfrei ist, dass Produkte, Dienste, Daten oder Informationen, die der Benutzer über den Dienst erhält, den Erwartungen des Benutzers entsprechen.

IPD haftet nicht für Pannen, Unterbrechungen des gewerblichen Angebots, Datenverlust und ganz allgemein Schäden, die der Benutzer oder sein PC aufgrund der Nutzung oder Unzugänglichkeit des Dienstes von INDUSTRY PLAZA, des Erwerbs, der Entgegennahme oder dem Download von Informationen bei der Benutzung des Dienstes oder auch bei unzulässigem Zugriff eines anderen Benutzers oder Dritter auf den Dienst oder der Änderung von Informationen oder Datenbanken bezüglich des Benutzers oder bei anderen Nutzungsmodalitäten des Dienstes erleidet.

6.4 Hyperlinks

Die Website kann Links zu anderen Websites oder anderen im Internet verfügbaren Ressourcen beinhalten. Da IPD keine Kontrolle über diese Quellen hat, übernimmt IPD keine Haftung für Schäden beliebiger Art, die sich aus dem Inhalt dieser Websites oder externen Quellen ergeben können, insbesondere nicht für Informationen, Produkte oder Dienste, die diese anbieten oder für die Nutzung derartiger Elemente.

Artikel 7: Geistiges Eigentum

Der Benutzer verpflichtet sich, das Recht auf geistiges Eigentum von IPD oder Dritten zu wahren. Das betrifft insbesondere Warenzeichenrechte, Patente, Copyright und ähnliche Rechte, wie auch das Recht „sui generis“ von IPD als Erzeuger von Datenbanken.

Die Nutzung der Elemente des Dienstes durch den Benutzer, die unter ein Recht auf geistiges Eigentum fallen können, ganz gleich, ob es sich um Software oder andere Elemente handelt, ist selbstverständlich nicht ausschließlich und streng auf die persönliche Nutzung beschränkt. Der Benutzer darf das Recht auf Nutzung des Dienstes und der enthaltenen geschützten Elemente niemandem übertragen und darf an den Softwareelementen keine Rückentwicklung vornehmen. Er ist nicht befugt, ein beliebiges der geschützten Elemente ganz oder teilweise zu nutzen, um ausgehend davon abgeleitete Werke zu schaffen oder zu nutzen.

Es wird darauf hingewiesen, dass das aufgrund der vorliegenden Bedingungen dem Benutzer eingeräumte Recht keine Übertragung eines Rechts auf geistiges Eigentum an den verwendeten Elementen zu seinen Gunsten voraussetzt und beinhaltet, ganz gleich, ob es sich dabei um die Website selbst oder ihren Inhalt handelt. Die Gesamtheit dieser Rechte bleibt außer bei ausdrücklicher Sondervereinbarung ausschließliches Eigentum von IPD.

Jede umfassende Darstellung oder Teildarstellung der Website anhand eines beliebigen Verfahrens ohne ausdrückliche vorherige Genehmigung seitens IPD ist untersagt und wäre ein Betrug, der unter die Sanktionen der Artikel 335-2 ff. des Gesetzes zu geistigem Eigentum fällt.

Die auf der Website aufgeführten Marken von IPD sind eingetragene Warenzeichen. Somit ist jede vollständige oder teilweise Reproduktion dieser Warenzeichen ohne ausdrückliche Genehmigung seitens IPD untersagt.

Artikel 8: Nichtübertragbarkeit

Ohne die vorherige ausdrückliche Genehmigung seitens IPD kann der Benutzer seine sich aus den vorliegenden Bestimmungen ergebenden Rechte und Pflichten weder ganz, noch teilweise abtreten.

Artikel 9: Moderation

Anfragen nach Kostenvoranschlägen und Informationen der Benutzer des Dienstes unterliegen der Moderation. Zuwiderhandlungen des Benutzers gegen eine der Bestimmungen der Allgemeinen Bedingungen führen dazu, dass seine Anfragen den Inserenten nicht weitergeleitet werden.

Artikel 10: Zuständige Gerichtsbarkeit und geltendes Recht

Auf die Allgemeinen Bedingungen findet französisches Recht Anwendung.

IM STREITFALL IST AUSDRÜCKLICH DAS HANDELSGERICHT NANTERRE ZUSTÄNDIG, UNABHÄNGIG DAVON, OB MEHRERE BEKLAGTE ODER GARANTIEFORDERUNGEN ODER AUCH EILVERFAHREN ODER EINSTWEILIGE ODER VORLÄUFIGE VERFÜGUNGEN BESTEHEN.

Artikel 11: Verschiedenes

Sollte eine der Bestimmungen der Allgemeinen Bedingungen durch Gerichtsbeschluss als rechtswidrig oder nicht durchsetzbar betrachtet werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig.

IPD behält sich das Recht vor, je nach den bei der Registrierung von dem Benutzer angegebenen Kontaktdaten Benachrichtigungen per Fax oder auf dem Postweg zuzustellen.

Die über die Website ausgegebenen Informationen sind für die Parteien verbindlich. Elemente wie Eingangs- oder Versandzeitpunkt und Qualität der eingehenden Daten gelten in der Reihenfolge, wie sie in den Informationssystemen des Dienstes aufgeführt sind oder von den EDV-Verfahren des Dienstes authentifiziert werden, sofern der Benutzer keinen schriftlichen gegenteiligen Beweis liefern kann. Der Geltungsbereich des Beweises für Informationen, die von den EDV-Systemen des Dienstes ausgegeben werden, entspricht dem eines Originals im Sinne eines schriftlichen Papierdokuments oder elektronischen Dokuments, das von Hand unterzeichnet oder elektronisch bestätigt ist.

Artikel 12: Abbestellung des/der Newsletter(s)

Der Benutzer kann Newsletter auf unterschiedliche Art und Weise abbestellen:

Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass die Abbestellung des/der Newsletter(s) einige Tage dauern kann und sich nicht auf eventuelle andere Abonnements eines Dienstes oder einer Veröffentlichung auswirkt und er daraus keinen Anspruch auf eine Rückzahlung oder Teilrückzahlung dieses/dieser Abonnements herleiten kann.

29.09.2016

  • L'Expo permanente
  • Menu des catégories Alle Kategorien

Cookies gewaehrleisten das Funktionieren unserer Seiten und Services. Durch das Nutzen dieser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu..

OK

Mehr dazu erfahren

Finden Sie Ihre Zulieferer

Stellen Sie Ihre Anfrage und lassen Sie dann unsere Teams für Sie die besten verfügbaren Angebote finden.

Stellen Sie Ihre Anfrage

Finden Sie Ihre künftigen Kunden

Listen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen, um Ihre Internetpräsenz zu verbessern und erhalten Sie qualifizierte Anfragen.

Stellen Sie Ihre Produkte aus